Gebühren

Errechnung der Gebühren wird bearbeitet

Alle Gebühren bitte auf unser Konto überweisen.

Und so geht’s:
Empfänger Verein s’Höfle e.V.
IBAN DE46 6005 0101 0002 2093 73
Betrag XX,XX
Verwendungszweck Kurs XXX am XX.XX.XX mit XX Teilnehmern

__________________________________________

Raum.1

Die Nutzungsgebühr setzt sich aus zwei Anteilen zusammen:
1)  pauschale Grundgebühr
2)  Betrag pro Teilnehmer

Zur Abrechnung werden drei Möglichkeiten angeboten:‘
1)  pro Veranstaltung (einmalig)
2)  bei Kurssequenzen z.B. Abrechnungszeitraum je 10 Kurseinheiten
3)  bei fortlaufenden Kursen: monatlich pauschal, Mindestlaufzeit 12 Monate.
Grundlage: durchschnittliche Teilnehmerzahl, 7-tägiges Kursintervall.
Pauschale Abrechnung anderer regelmäßiger Kursintervalle nach Absprache.

Raum.1

Rabatte bei Buchung einzelner Räume
Für Kinder und Jugendliche 50% auf die Teilnehmergebühren
Bei Krabbel- und Spielgruppen 1 volle Teilnehmergebühr pro Familie
Alternative Gebührenabrechnungen nach Absprache.

Storno bis 14 Tage vor gebuchtem Termin kostenfrei möglich.
Danach: Raumkosten (ohne Teilnehmergebühr)

Raum.2

Sonstiges
Für Kurse, deren Leitung nicht Vereinsmitglied ist, fällt eine zusätzliche jährliche Versicherungsgebühr von € 50,- an.
Bei privaten Festen wird neben den Gebühren eine Kaution erhoben.

Die Küche kann für Kleinigkeiten (Kaffee kochen, Geschirrnutzung u.ä.)
von allen Gruppen genutzt werden.

Tenne

Ebenfalls kann das Außengelände bedingt mitgenutzt werden.
Gesonderte oder ausschließliche Nutzung des Außengeländes
(z.B. für Kurse “unterm Dächle“) nach Absprache.

 

___________________________________________________________

Schließfächer Küche

weitere Optionen im Höfle

INVENTAR – der Standard und zusätzlich Buchbares
STAURAUM für fortlaufende Kurse

 

___________________________________________________________

ALLGEMEINES

Sofern es sich bei den Belegungen der Räume um öffentliche Veranstaltungen oder Kurse handelt, werden die Termine und Kontaktdaten kostenlos in den Höflekalender übernommen und sowohl in Printversion im Schaukasten als auch im Rahmen unseres Online-Auftritts publiziert.

Küche

Küche

Grundlage für alle Belegungen des Höfle sind die Nutzungsbedingungen.
Sie regeln sowohl einmalige Buchungen als auch die Belange von fortlaufenden Kursen.

Private Feste werden mit Rücksicht auf die Nachbarn des Höfle
nur in Sonderfällen genehmigt!