Höfleregeln

unsere Hausordnung

 Belegungspläne
Die Online-Belegungspläne auf der Höfle-Website und erst recht die ausgedruckte und im Höfle aushängende Print-Version bieten keine Garantie, dass die Räume außerhalb der dort notierten Belegungen frei sind.

Jede Nutzung muss vorher unter anfragen@s-hoefle.de oder notfalls 0711.50536189 angefragt und ggf. gebucht werden.

 Werbung
Unter bestimmten Voraussetzungen und im Rahmen der sich bietenden Möglichkeiten können öffentliche im Höfle stattfindende Veranstaltungen seitens des Vereins bekannt gemacht und beworben werden. Hierbei entscheidet der Verein über Auswahl, Umfang und Darstellung der Werbemaßnahmen,  -inhalte und -orte. Ein Anspruch auf Werbeunterstützung besteht nicht.

 Heizung
In Anbetracht der hohen Energiekosten und der mangelhaften Wärmedämmung im Höfle bitte sparsam und effizient mit der Heizung umgehen.

Beim Verlassen der Räume alle Heizkörper im genutzten Raum nach dortiger Anordnung (siehe Hinweistafel an der Tür)  drosseln.

 Böden
Die Holzböden in beiden Kursräumen sind grundsaniert worden. Um sie möglichst viele Jahre in gutem Zustand zu erhalten und dennoch ALLE Nutzungen wie krabbelnde Kinder, Barfuß-Tanzen, Aquarell-Malen, Sitzungen, Feste u.v.a. zu ermöglichen, werden die Nutzer gebeten, den Boden pfleglich zu behandeln.

  • Sand und Splitt verkratzen den Lack.
  • harte Schuhsohlen können (z.B. beim Tanzen) Splitter aus dem Holz lösen.
  • Wasser dringt in das Holz ein, bringt es zum Quellen und führt zu Fleckenbildung.
  • Möblierung (z.B. Tischböcke, Stühle) kann Macken und Kratzer verursachen.

Da jeder auf dem Boden verbleibende Schmutz zu Beschädigungen führen kann, kehrt jeder Nutzer beim Verlassen des Höfle seine genutzten Räumlichkeiten gründlich aus. Putzmaterial hierzu ist in der Küche zu finden.

 Küche
Küchennutzung bitte ggf. mit anderen Gruppen vor Ort absprechen.

Arbeitsflächen nach Nutzung wieder komplett leerräumen und gründlich reinigen.

Nach Nutzung der Spüle alles abgespülte Geschirr wieder verräumen und das Becken gründlich reinigen.

Keine Lebensmittel in der Küche lagern, auch nicht im Kühlschrank. Ausnahmen von dieser Regelung bedürfen der ausdrücklichen Genehmigung. Liegengebliebenes wird ansonsten ggf. entfernt.

 Inventar
Keine mitgebrachten Gegenstände in den Räumen und auf dem Gelände des Höfle lagern. Ausnahme bildet nach ausdrücklicher im Einzelfall erteilter Genehmigung Ausstattung für fortlaufende Kurse / Veranstaltungen.

 Fundsachen
Versehentlich Liegengebliebenes oder entgegen obiger Regeln im Höfle Abgelegtes wird in der Diele gesammelt und nach einer Frist von 14 Tagen entsorgt.

 Müll und Sperrmüll
Für den im Rahmen der Nutzung anfallenden Müll stehen Mülleimer bereit. Unerlaubt in den Räumen oder auf dem Gelände abgestellter Müll oder Sperrmüll wird vom Verein auf Kosten des Verursachers entsorgt.

 Sauberkeit und Ordnung
Alle vor Ort ausgehängten und gleichzeitig im Online-Auftritt veröffentlichten Informationen und Regeln mit dem Ziel reibungsloser Abläufe im Höfle sind für alle Nutzer bindend.

Jeder Nutzer verpflichtet sich, dem Verein zu melden, sofern Räume und Gelände nicht im hier geforderten Zustand vorgefunden wurden.

Der Verein behält sich vor, unkorrekt hinterlassene Räume und Gelände ggf. auf Kosten des verursachenden Nutzers instand setzen zu lassen.

 Rauchen und offenes Feuer
In den Räumen des Höfle gilt ein generelles Rauchverbot. Offenes Feuer (Kerzen) kann wegen erhöhter Brandgefahr nur in feuerfesten Behältern und lückenlos beaufsichtigt gestattet werden.

 Haustiere
Das Mitbringen von Haustieren in die Räume des Höfle ist nicht gestattet. Ausnahmen von dieser Regelung bedürfen der ausdrücklichen vorherigen Genehmigung.

 Lärm und Nachbarn
Da das Höfle mitten in einem Wohngebiet gelegen ist, stellt die jederzeitige Rücksichtnahme auf die Nachbarn bindende Voraussetzung für die Nutzung der Räume dar. Im Rahmen belästigender nach außen dringender Geräusche müssen Fenster bei Verwendung von Musik geschlossen bleiben. Nach 22 Uhr sind lärmige Unterhaltungen im Freien sowie laut schlagende Autotüren zu vermeiden.

__________________________________________________

 Check
Kleine Checkliste für Höflenutzer beim Verlassen der Räume

KURSRAUM I + II

  • alles Mitgebrachte wieder entfernt?
  • Heizung nach Anordnung gedrosselt?
  • Fenster geschlossen?
  • benutztes Höflesinventar sauber und ordentlich?
  • eigenes zur Lagerung genehmigtes Inventar absprachemäßig verräumt?
  • genutzte Arbeits- und Ablageflächen (Tische, Boards) gereinigt?
  • Fußboden gekehrt? Ist nach jeder Nutzung notwendig.

KÜCHE

  • benutztes Geschirr abgespült bzw. in Spülmaschine verräumt?
  • eigene Lebensmittel entfernt (z.B. aus Kühlschrank)?
  • alle Arbeitsflächen (inkl. Spüle) sauber und leer?
  • Boden besenrein sowie kleb- und fleckenfrei?

WC, DIELE, AUSSENGELÄNDE

  • WCs in Ordnung (Keramik sauber, Boden besenrein)?
  • Diele in Ordnung (aufgeräumt, ggf. Boden gereinigt)?
  • Außengelände in Ordnung (aufgeräumt, ggf. gekehrt)?

UND ZU GUTER LETZT

  • Licht aus
  • Kursräume und Außentür abschließen
  • Hoftor mit Riegel schließen

Putzmaterial findet man in der Küche, rechts hinter der Tür und im grünen Schrank

Rückfragen bitte an den AK.Raumnutzung Fon 0172.9972434

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.